Zur Person

Peter Gasthauer

Peter Gasthauer
Architekt + Bauhandwerker
Ockfen

Die Beobachtung der konstruktiven und bauphysikalischen Verhältnisse an historischen Bauwerken führt zu Verständnis. Die daraus resultierenden Sanierungskonzepte, stellen meinen hauptsächlichen beruflichen Beschäftigungsbereich dar.

Berufsausbildung im Handwerk,
anschließende praktische Erfahrung in zahlreichen Bereichen des Bauhandwerkes,
mehrjährige Arbeit als Architekt,
vertiefende Beschäftigung im Bereich der Bauphysik und Baukonstruktion,
insbesondere Beschäftigung mit historischen Konstruktionen, Handwerkstechniken und Bauphilosophien.

Meine Betrachtung der “Bau”-Welt.

Zur heutigen Zeit verfügen wir über ein umfangreiches Spektrum an wissenschaftlichen Erkenntnissen, Techniken und Erklärungsmöglichkeiten.
Dies möchte ich in der Sache weder als Gut, noch als Schlecht bezeichnen.
Wir sind dabei geneigt aus unserer Klugheit und Intelligenz eine technisch-wissenschaftliche Überheblichkeit zu entwickeln – das ist gefährlich!
Zu antiker Zeit stellte das „Wissen“ und die Bereiche der „intellektuellen Weltbeobachtung“, wie Mathematik, Physik, Biologie lediglich Hilfswissenschaften dar.

Im Mittelpunkt der Welbeobachtung stand die Philosophie. Sie war nicht, wie im heutigen Sinne „reine Geisteswissenschaft“, sondern sie war die Kernwissenschaft.
Zur Erreichung einer umfassenden Anschauung ergänzte man zu den technisch-materiell orientierten Weltbeobachtungen die künstlerisch-musischen, wie auch die mystisch-spirituellen Erfahrungsbereiche.